Frauengesundheit und Vorsorge

Vorsorge in der Frauenheilkunde

Frauenärztin Dr. A. M. WagnerIn den letzten Jahrzehnten hat sich die Medizin erheblich weiterentwickelt. Heute ist es möglich, verschiedene Krankheiten frühzeitig zu entdecken und dadurch schonender und oft auch gezielter zu behandeln.

Daher lege ich in meiner Frauenarztpraxis in Basel sehr viel Wert auf Vorsorge.

Vorsorgeleistungen

  • zusätzlich empfehlen wir einen jährlichen Krebsabstrich
  • frauenärztliche Untersuchung mit Krebsabstrich / Tastuntersuchung äusserer und innerer Geschlechtsorgane
  • ab dem 30. Lebensjahr Blick- und Tastuntersuchung der Brustdrüse
  • von 50 bis 69 Jahren: Mammographie-Screening
  • Vaginaler Unterleibs-Ultraschall ergänzend zur Tastuntersuchung (zur früheren Erkennung auffälliger Veränderungen im kleinen Becken)
  • HPV-Test (Humanes-Papilloma-Virus) Das Risiko einer Gebärmutterhalskrebserkrankung ist mit dem HPV-Test teilweise besser erkennbar als mit einem Abstrich.

Vereinbaren Sie gleich jetzt einen Termin zu einem Beratungsgespräch. Greifen Sie zum Telefon +41 61 666 62 10 oder schreiben Sie ein Mail an dr.wagner@basel-gynaekologie.ch

Kolposkopie

Ich verfüge über ein modernes Kolposkop der Marke Centrel, damit können der Scheideneingang, die Scheidenwände und der äussere Muttermund in bis zu 8-facher Vergrösserung untersucht werden.

Nachsorge Krebserkrankungen

Frauengesundheit und Vorsorge beim Frauenarzt in BaselNach einer Operation bei einer Krebserkrankung werden Patientinnen engmaschig über Jahre weiterbetreut. Dies wird häufig in enger Zusammenarbeit mit einem Onkologen durchgeführt. Die ärztliche Aufgabe besteht darin Therapien zu koordinieren und Nebenwirkungen zu erkennen. Daneben stehen die psychische Betreuung und das Gespräch im Vordergrund.

Grundimpfungen

Wir führen in unserer Praxis eine Kontrolle ihres Impfstatus und die jährliche Grippeimpfung durch. Ebenso kann bei uns eine HPV Impfung durchgeführt werden. Ergibt sich ein Bedarf für weitere Nachimpfungen, verweisen wir sie an ihren Hausarzt.

Impfungen vor geplanter Schwangerschaft

Gerade vor einer geplanten Schwangerschaft sollte der Impfschutz nochmals überprüft und gegebenenfalls aufgefrischt werden.

Gesundheitstipp

Denken Sie bereits ab dem ersten Zeitpunkt des Kinderwunsches an eine ausreichende Versorgung mit Folsäure. Der Bedarf kann mit der normalen Ernährung nur schwer gedeckt werden und es dauert auch einige Zeit bis die Folsäurepeicher aufgefüllt sind. Empfohlen werden 400 Mikrogramm Folsäure pro Tag.

Vereinbaren Sie gleich jetzt einen Termin zu einem Beratungsgespräch. Greifen Sie zum Telefon +41 61 666 62 10 oder schreiben Sie ein Mail an dr.wagner@basel-gynaekologie.ch

 

Bitte bewerten Sie unsere Seite
Frauengesundheit und Vorsorge Durchschnittsbewertung: 5.00 - von 1 Besucher
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen wollen, klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung ok